VfB Eckersbach 1990 e.V.
3 Siege und 1 Unentschieden für unseren Nachwuchs!!! Unsere F-Jugend feierte ihren sechsten Sieg in Folge. Diesmal trat man die Reise zum TSV Sachsen Hermsdorf/Bernsdorf an. In der ersten Halbzeit hatte man etwas Mühe und führte mit 0:1. Nach dem Wechsel zeigte man dann seine spielerische Überlegenheit und konnte am Ende verdient mit 1:4(0:1) gewinnen. Tore: Jo, Benjamin, Bastian, Jannik Unsere E2-Jugend war beim FC 02 Zwickau zu Gast und hatte keinerlei Mühe das Spiel zu gewinnen. Bereits nach 6 Minuten führte man mit 0:2. Bis zur Pause sollten beide Mannschaften noch einmal treffen und es stand 1:3. Nach dem Wechsel dauerte es 5 Minuten, ehe man die Führung ausbauen konnte. Danach sollte ein Tor nach dem anderen fallen, um am Ende über einen nie gefährdeten 1:9(1:3) Sieg jubeln zu können. Tore: Vincent(4), Ben(4), Max Unsere E1-Jugend war beim ESV Lok Zwickau 2 und wer nach 20 Minuten gesagt hätte, dass man dieses Spiel nicht gewinnt, den hätte man nicht viel Ahnung vom Fußball attestiert. Schließlich führte man zu diesem Zeitpunkt mit 0:3. Wie aber schon so oft in der Saison, dachte man es geht mit 2-3 Schritten weniger und schon konnte die Lok innerhalb von einer Minute auf 2:3 verkürzen. Nach dem Wechsel machte man da weiter wo man in der ersten Halbzeit aufgehört hatte und kassierte wieder innerhalb einer Minute 2 Gegentore und lag mit 4:3 zurück. Langsam wurde es wieder besser und man kam zum 4:4 Ausgleich. Die junge Lok dominierte die komplette 2.Halbzeit und ging wieder mit 5:4 in Führung. Danach vergaben Sie zwei 100%ige zur endgültigen Entscheidung. Lennox konnte mit seinem fünften Tor an diesem Tage wenigstens noch einen Punkt retten. 5:5(2:3) Tore: Lennox(5) Unsere D2-Jugend konnte endlich mal wieder einen Sieg einfahren. Gegen SpG SG 48 Schönfels/ SG 1880 Reuth 2 stand es am Ende 4:0(0:0). In der ersten Halbzeit sollte man gute Chancen liegen lassen und ging daher nur mit einem 0:0 in die Kabine. Nach dem Wechsel dominierte man weiter die Begegnung und als Toni einen Freistoß ins obere Eck zauberte, war man auf der Siegerstraße und konnte am Ende standesgemäß mit 4:0 gewinnen. Tore: Felix(2), Daniil, Toni