VfB Eckersbach 1990 e.V.
1. Männer Trainer : Josef Hergert Mannschaftsleiter: Andreas Schwarzmeier Trainingszeiten: Dienstag/Freitag 19.00 Uhr
Männermannschaft ringt Silberstraße/Wiesenburg nieder!!! VfB Eckersbach – FSV Silberstraße/Wiesenburg 4:3(1:1) Trainer Sepp musste auf Kapitän Beile und Mahdi verzichten, trotzdem wollte man unbedingt 3 Punkte einfahren. Silberstraße erwischte den besseren Start und konnte durch einen schnellen Konter in der 5.Minute in Führung gehen. Nach 15 Minuten die große Chance zum Ausgleich, nach einem Foul an Dave, zeigte Schiedsrichter Scheffel auf den Punkt. Neups traf leider nur den Pfosten und so blieb es erst mal bei der Gästeführung. Der Ausgleich sollte in der 29.Minute fallen. Dave brachte den Ball scharf vors Tor, wo Flacki einlief und sicher vollendete. Zur Pause ein gerechtes Unentschieden für beide. Nach dem Wechsel sollten die Wiesenburger erneut den besseren Start erwischen, allerdings unter gütiger Mithilfe von Dome II. Er fälschte eine Eingabe unglücklich über Torhüter Ralle ins eigene Gehäuse hab. In der 62.Minute sollte die Aktion folgen, die das Spiel drehte. Trainer Sepp brachte den gerade aus der A- Jugend gekommenen Uwe Scholz für Basti G. Und beorderte Henne auf die Sechs. Nun stand man hinten stabil und nach vorne konnte man mehr Druck aufbauen. Nur eine Minute später der Ausgleich durch Stocki für unsere Farben. Allerdings wollten unsere Jungs mehr. Angetrieben von den nimmermüden Jule Ultras, stürmte man auf den Führungstreffer. In der 70. Minute war dann Strafraumwühler Larsi zur Stelle und stellte auf 3:2. 4 Minuten vor Schluss dann die vermeintliche Vorentscheidung. Stocki mit seiner zweiten Bude, erhöhte auf 4:2. Allerdings konnte Göthel in der Nachspielzeit nochmals auf 4:3 verkürzen. Kurz darauf ertönte dann aber der Schlusspfiff. Ein glücklicher aber auf Grund der zweiten Halbzeit ein nicht unverdienter Sieg. Auch die Ultras zeigten sich äußert fair, ehe man die eigene Mannschaft und den Trainer zur Fantribüne rief, feierte man die Nummer 5 der Gäste für seine starke Leistung mit Sprechchören. Nun reist man am kommenden Sonntag(Anpfiff 14 Uhr) zur Rotation aus Langenbach. Möchte man seine gute Ausgangslage beibehalten, muss nun auch der 1. Auswärts Dreier her. Gutes Omen, auswärts ist man diese Saison ungeschlagen. Tore: 0:1 Noffke 5.Minute, 1:1 Falck 29.Min. 1:2 D.Dentel(EG) 51.Min. 2:2 Stockmann 63.Min. 3:2 Gleißl 70.Min. 4:2 Stockmann 86.Min. 4:3 Göthel 90+3 Min. VfB: Becker, Govene(62.Min.Scholz), Heppner, Gleißl, Gehre, Neuper, Jawadi, Seydel(44.Min.Weichenberger 82.Min.Hillmann), Falck, D.Dentel, Stockmann(MK) Zuschauer: 40 Schiedsrichtergespann: Scheffel, Weiße, Dörfler